SV Coschütz - Ein teuflisch guter Sportverein
SV Coschütz - Ein teuflisch guter Sportverein

Dem SVC war immer klar, dass es in einer Marktwirtschaft auch die Unternehmen nicht einfach haben und die finanziellen und materiellen Zuwendungen erst einmal erarbeitet werden müssen.
So wurden schon mit der Wende 1990 erste Kontakte geknüpft. Die Firma Ehrenfels, die sich damals in Kleingera ansiedelte, sponserte die ersten Trikots, die zugleich auch beim ersten Nachwendebesuch in Uettingen präsentiert werden konnten.

Unsere Sponsoren

Zu den Sponsor-Unternehmen der ersten Stunde zählen

Ford - Autohaus Horlbeck aus Dungersgrün,
Thomas Kober Heizöl-Kohle-Brennstoffe aus Kleingera



Egal, welches Anliegen der Verein hatte, Unterstützung kam immer, bis in die heutige Zeit. Ebenso muss unser Albert Becker
als Fan und Gönner genannt werden, der von Anfang an besonders viel Interesse für den Verein zeigte und mit Rat und Tat zur Seite stand.

Aus seinem Unternehmen heraus unterstützt uns jetzt

Pflege Daheim GmbH Netzschkau - Mylau

mit seiner Geschäftsführerin Tina Hösel,
die für ihrer sehr guten Arbeit an unseren älteren Mitbürgern bekannt ist.


Zu nennen sind auch unser ortsansässiger Zahnarzt
Dipl.-Med. Günther Salzbrenner .

1997 wurde der Sponsorenring des SV Coschütz gebildet. Weitere größere und kleinere Unternehmen kamen dazu.

Die Sparkasse Vogtland

mit seiner engagierten Netzschkauer Geschäftsstellenleiterin Frau Schmidl

sowie die Sternquell-Brauerei aus Plauen

mit dem Vertreter Frau Behnisch zählen zu den zwei größten Unternehmen des Sponsorenringes.

Gute wirtschaftliche Beziehungen entstanden mit dem

Getränkegroßhandel Heinig aus Sachswitz,

der uns in vielen Vereinsbelangen finanziell unterstützt, der

Fleischerei Döhler aus Netzschkau

und

der Bäckerei Brand aus unserer Stadt.

Im materiell-technischen Bereich unterstützten uns durch komplette Trikotsätze für Mannschaften die Firma Hausverwaltung Bauerfeind aus Reichenbach in den Jahren 1997 und 2003 , Enka GmbH und Co.KG aus Elsterberg 2002; der Media Service Jocketa 2003

sowie das Steuerbüro Wamser durch Frau Rahming 2003.

Das Blumengeschäft " Feldwiese" aus Coschütz ,

das Taxiunternehmen Wachter aus Dölau,

die Baugeschäfte Lutz Kätzel aus Coschütz und Bernd Becker aus Kleingera, die Allianzvertretung Herr Enrico Dieball aus Netzschkau,

Heizungsbau Grimm aus Elsterberg,

Baustoffhandel Heidrich aus Sachswitz,

das Messteam Vogtland um Herrn Dietzsch aus Dungersgrün,

die GEG Göltzschtalelektronik GbR

mit Geschäftsführer und Fernsehspezialist Silvio Jakesch aus Netzschkau,

die Fahrschule Zeidler aus Elsterberg/ Losa,

Elektro Herzog aus Coschütz,

Fair -Play -Sport aus Plauen,

die Werbeagentur Kober und Glass aus Netzschkau,

Ute's Kinderklub aus Coschütz

sowie der Friseursalon Mehlhorn aus Brockau.

Besonders erwähnt werden sollte

die Agrargenossenschaft " Am Kuhberg " aus Coschütz.

Sie unterstützt den Verein vor allem im technischen Bereich.

Dank gilt hier Herbert Schleicher, Bernd Herold und Herrn Dr. Erich Riedel.
Alle Zuwendungen wurden und werden gemeinnützig im Interesse des gesamten Vereins eingesetzt.

Weitere neue Sponsoren:

Sim-Auto-Service Netzschkau ( 2005 )

DiKa Karosseriefachbetrieb Brockau( 2006 )

Malerfirma Arras Coschütz

Baubetrieb Thoß aus Brockau

Zimmer Mißler aus Brockau

Aktuelle Spiele:

Neues vom Tischtennis

Informationen für die Mitglieder

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Oberlein