SV Coschütz - Ein teuflisch guter Sportverein
SV Coschütz - Ein teuflisch guter Sportverein

Spielberichte 2014-2015

26.Spieltag 21.6.2015

SpvGG Heinsdorfergrund 02 II - SV Coschütz II 4 : 2 (1 : 2)

Aufstellung :

20 S.Ebersbach, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 7 R.Röder, 9 M.Feulner, 10 M.Paul, 11 S.Preugschat, 12 J.Roßig, 13 D.Dorst, 14 M.Kurz, 15 M.Schmidt

2.HZ: 2 T.Blöthner Teichmann, 17 D.Oberlein, 16 K.Niemand

Mit einigen Chancen begannen wir das Spiel, doch wir scheiterten an uns selbst. Bis zum Strafraum war es gut anzusehen doch dann??!!.  In der 14.Minute führten doch die Heinsdorfer mit 1 : 0. Als Sven Preugschat uns mit 2 Treffern in der 28. und 39. Minute in Führung brachte, glaubten sich einige schon auf der Siegerseite. Mit der 2.Halbzeit kam der Einbruch warum auch immer. Abspielfehler,Missverständnisse, Unstimmigkeiten, den Fehler bei anderen suchen waren die Probleme. Trotz dieser Niederlage beenden wir die Saison 2014 / 2015 auf den 3.Platz mit 73 : 62 Toren und 51 Punkten hinter SV Concordia Plauen und dem 1.FC Wacker Plauen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen 3.Platz !!!

25.Spieltag  6.6.2015

SV Coschütz II - TSV Nema Netzschkau 5 : 3 ( 3 : 2 )

Aufstellung :

20 S.Ebersbach, 3 D,Dorst, 4 F.Dorst, 6 R.Krause (C), 8 A.Wolf, 9 M.Feulner, 10 M.Paul, 11 A.Schmiedl, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz, 22 M.Schmidt

2.HZ : 5 P.Hoppe für 3, 7 R.Röder für 6, 12 J.Roßig für 13

 

Mit diesen Sieg erreicht unsere Mannschaft mindestens den 3.Tabellenplatz in der Saison 2014/15. In regelmäßigen Abständen fielen die Tore. Martin Kurz verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 1 : 0, der von Mathias Bischof aus Abseitposition ausgeglichen wurde. Alexander Schmiedl brachte uns wieder in Führung als er allein, nach einer Vorlage von Andreas Wolf, auf des gegnerische Tor lief und verwandelte. Sascha Ebersbachs weiter Abschlag nutzte Sven Preugschat zum 3 : 1. Den Anschlußtreffer zum 2 : 3 erzielte Christian Reißmann per Elfmeter. Matthias Paul erhöhte in der 2.Halbzeit auf 4 : 2 und Andreas Wolf markierte später das 5 : 2. 

Bei Temperaturen um die 35 Grad legte Schiedsrichter Thomas Schmidt ( ESV Lok Plauen ) pro Halbzeit eine Trinkpause ein.

                                       Bilder/Text : Claus Zürnstein

 

 

24.Spieltag 30.5.2015

SV Coschütz II - SG Straßberg II  5 : 3 (3:0)

Aufstellung :

20. K.Niemand, 3 T.Blöthner-Teichmann, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause (C), 9 M:Feulner, 10 M.Paul, 11 S.Hermann, 12 J.Roßig, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz

Reserve : 2 H.Eisel

 

Mit einem Hattrick und einem weiteren Tor schoß Marco Feulner 4 Tore, alle durch Vorlagen von Ralf Krause,  beim Sieg gegen die 2. von Straßberg. Als wir schon zur Halbzeit 3 : 0 führten, schlichen sich bei uns Leichtsinnsfehler ein. Schon kurz nach der Pause verkürtzten die Straßberger zum 1 : 3. Mit einem Eigentor der Gäste zum 4 : 1 schien das Spiel auch gelaufen zu sein. Trotz in Unterzahl kämpften sie sich auf 3 : 4 heran, ehe Marco Feulner den 5 : 3 Endstand herstellte.  In der Tabelle stehen wir weiter auf dem 3. Platz.

                                                Bilder/Text: Claus Zürnstein

23.Spieltag 16.5.2015

FSV Bau Weischlitz II - SV Coschütz II  0 : 2

Aufstellung :

20 K.Niemand, 3 T.Blöthner-Teichmann, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder (C), 8 A.Wolf, 9 M.Feulner, 10 A.Schmiedl, 12 J.Roßig, 14 M.Kurz

Reserve : 2 H.Eisel, 11 S.Herman

 

Die 2.Mannschaft festig mit diesem Sieg den oberen Tabellenplatz. Der Anfang gehörte den Weischlitzern, mit einigen Spielzügen versuchten sie unsere Hintermannschaft auszuspielen, doch das ging nur bis zur Strafraumlinie gut. Dann bekamen wir das Spiel besser in Griff. Unser Manko war die letzte Konsequenz zum Tor. Mit dem 0 : 0 ging es in die Pause. Kurz nach der Halbzeitpause haben die Weischlitzer ihre größte Chance bis dahin. Ein aus 25 Meter Schuß knallte an die Ouerlatte, Kay Niemand wäre nicht herangekommen.

In der 60.Minute erhielten wir einen Freistoß an der Mittellinie. Ralf Krause passte den Freistoß auf halbrechts und Andreas Wolf konnte aus spitzen Winkel zum

0 : 1 verwandeln. Andreas Wolf war auch am 2.Tor beteiligt. Sein Eckball auf den 2. Pfosten nutzte Jan Rossig zum 0 : 2 per Kopf (70.). 

                                            Text/Bilder : Claus Zürnstein

22.Spieltag 9.5.2015

SV Coschütz II - VFC Adorf II  6 : 1

Aufstellung : 

1 K.Niemand, 3 T.Blöthner-Teichmann, 4 F.Dorst, 6 R.Krause, 7 R.Röder, 8 A.Wolf, 9 M.Feulner, 12 J.Roßig, 13 D.Dorst, 14 M.Kurz, 22 M.Schmidt

Reserve: 2 H.Eisel, 10 M.Paul, 11 S.Hermann, 17 D.Oberlein

 

Nach der heftigen 1 : 12 Niederlage in Plauen wieder ein hoher Sieg gegen Adorf. Andreas Wolf erzielte schon nach 6 Minuten den Führungstreffer und Martin Kurz erhöhte auf 2 : 0 ( 18.). Marco Feulner (21.,22.,50.,60.) war für die restlichen Tore zum 6 : 1 verantwortlich, 11 Tore in 4 Spielen !!! Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können, zu viele Chancen nutzten wir nicht. Der 4. Tabellenplatz konnte gesichert werden.

                                                          Text/Bilder : Claus Zürnstein

21.Spieltag 25.4.2015

SV Concordia Plauen II - SV Coschütz II   12 : 1 ( 8 : 1 )

Aufstellung :

80 K.Niemand, 3 T.Blöthner-Teichmann, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder, 9 M.Feulner, 10 M.Paul, 12 J.Rossig, 13 D.Dorst, 15 M.Schmidt (C), 17 D.Oberlein

2.Hz : 4 H.Eisel für 17

 

Es war das Spiel des Dritten SV Coschütz gegen den Zweiten SV Concordia Plauen. Mit diesen Ergebnis kann man nicht oben mitspielen. Am vergangenen Wochenende 7 : 1 gewonnen heute 12:1 verloren. In regelmäßigen Abständen fingen wir uns die 12 Tore ein, 1.HZ 9,12,18,23,24,27,41 und 44.Minute und in der 2.HZ 53,67,70 und 72. Minute. Dies sind keine Lottozahlen oder vielleicht am kommenden Wochenende ein Hauptgewinn. Jeder suchte bei den anderen die Fehler ohne seine eigenen zu sehen. Dabei sah es von der personellen Aufstellung nicht mal so schlecht aus, auch wenn kein Ersatzspieler zur Verfügung war. Übungsleiter Heiko Eisel war aber mit der Spielersituation konfrontiert und mußte sich als einziger Wechselspieler aufstellen. Kurz nach Beginn der 2.Halbzeit  erhielt Peter Hoppe die zweite gelbe Karte und mußte den Platz verlassen und wir spielten nur noch mit 10 Mann. Einziger Lichtblick war das Tor von Marco Feulner, er traf mit einem Fernschuß aus ca. 25 Metern zum zwischenzeitlichen Anschluß zum 1 : 3, mit 7 Treffern in 3 Spielen eine beachtliche Ausbeute.

                                                                              Text/Bilder : Claus Zürnstein

20..Spieltag 18.4.2015

SV Coschütz II - Spvgg Grün-Weiß Wernitzgrün II  7 : 1 ( 1 : 0)

Aufstellung:

1 K.Niemand, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 8 A.Wolf, 9 M.Feulner, 10 A.Schmiedl, 7 s.Camienke, 12 J.Rossig, 14 m.Kurz, 15 M.Schmidt (C)

2.HZ 2 H.Eisel, 13 M.Paul

 

Das Spiel war mit dem Punktspiel in Bobenneukirchen zu vergleichen. Fehlpässe im Aufbauspiel verhinderten den Spielaufbau. Erfreulich die Rückkehr von Sebastian Camienke nach langer Verletzungspause, mit einem satten Schuß aus ca 16m traf er zum 1 : 0, was auch der Halbzeitstand war. Als Marco Feulner in der 60.Minute das 2 : 0 schoß, fühlten wir uns schon als sicherer Sieger doch Wernitzgrün verkürzte 1 Minute später. Die letzten 15 Minuten fielen die Tore für uns, 75., 77., 79.,80. und 83.Minute. Marcus Feulner mit 3 Toren, wie gegen Bobenneukirchen, Matthias Paul mit 2 Toren und Andreas Wolf mit einem Tor sicherten den 7 : 1 Erfolg. 

                      Bilder/Text : Claus Zürnstein

19.Spieltag 12.4.2015

SV Bobenneukirchen II  - SV Coschütz  1 : 4

Aufstellung :

20 S.Ebersbach, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder, 8 A.(Bobby) Wolf, 9 M.Feulner, 10 A.Schmiedl, 15(C) M.Schmidt, 17 D.Oberlein

2.HZ T.Blöthner-Teichmann,. J.Rossig

Mit diesen klaren Ergebnis war vom Spielverlauf nicht zu rechnen. Trotz der guten Mannschaftsaufstellung hatten wir Probleme, viele Fehlpässe prägten unseren Spielaufbau. Auch wenn die Bobenneukirchner nur 4 Punkte auf der Habenseite hatten und 99 Gegentore verbuchten, konnten wir nicht zu unserem Spiel finden. Erst in der Schlußphase erzielten wir ein Übergewicht und allein Marco Feulner traf 3 mal, den 4.Treffer erzielte Peter Hoppe. Am Ende ein glücklicher wenn auch deutlicher Sieg. In der Tabelle spielen wir oben weiter mit.

                                                               Bilder/Text: Claus Zürnstein

18.Spieltag 28.3.2015

SV Coschütz II -  SG Unterlosa II 2 : 1 ( 2 : 0 )

 

 

Unsere Mannschaft zeigte, dass sie wieder in die Erfolgsspur zurück wollte. Schließlich konnte sie nach der Winterpause noch keinen Punkte holen. Souverän verlief die erste Hälfte. Tore von den Kleingeraern Krause und Wolf verschafften eine sichere Führung. Mit Dauer des Spiels wurde der schlechte Konditionszustand der Mannschaft immer deutlicher. Der Gast kam dabei immer besser ins Spiel. Mit Kampf und Glück liesen wir nur noch den Anschlusstreffer zu.

Wie bei der 1. Mannschaft verletzte sich ein Spieler schwer. Ein unglückliches Wochenende für die Männermannschaften Fußball des Verein! Torhüter Adrian Lütke verletzte sich bei einer sehenswerte Parade schwer! Auch er mußte ins Krankenhaus ( Diagnose: Schlüsselbeinbruch!). Auch ihn gute Genesung!!

 

17.Spieltag 21.3.2015

1.FC Wacker Plauen II - SV Coschütz II 3 : 0 ( 2 : 0 )

Aufstellung :

20 S.Ebersbach, 14 M.Kurz, 15 M.Schmidt (C), 16 K.Niemand, 5 S.Andermann, 6 R.Krause, 8 Andreas Wolf, 9 M.Feulner, 7 M.Paul, 4 F.Dorst, 12 J.Rossig

 

Die Reservemannschaft hielt von Beginn mit dem Tabellenführer mit. Sie erspielten sich auch einige gute Chancen, leider ohne Erfolg. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause, brachten die Wackeraner uns in Rückstand. In der 2.Halbzeit standen wir nur noch in unserer Hälfte, kein Torschuß von uns. Als Sascha Ebersbach sich noch verletzte und Andreas Wolf ins Tor ging waren wir noch zu zehnt. Als Kai Niemand, der noch als Schiedsrichter in Reichenbach antreten mußte , den Platz kurz vor Schluß verlies, waren wikr nur noch zu neunt !? Sascha Ebersbach bis zu seiner Auswechslung bzw. Andreas Wolf hielten das Endergebniss mit Stellungsspiel und guten Reaktionen in Grenzen. Auch unsere Reservemannschaft hatte durch fehlende Spieler Aufstellungsprobleme.

16.Spieltag 14..3 2015

SV Coschütz II - VfL Reumtengrün II  3 : 4 ( 0 : 2 )

 

Mit einer gut spielerisch aufgestellten Mannschaft lagen wir zur Halbzeit mit 0 : 2 zurück. Martin Wicht erreichte mit seinen beiden Treffern den kurzzeitliuchen An-schluß (56, 74. ). Uwe Baldauf schaffte mit 2 Toren das 1 : 3 und 1 : 4 für diue Reumtengrüner. Mario Schmidt erzielte noch in der 83.Minute das 3 : 4. Mehr war nicht drin. Am Kommenden Wochenende sind wir beim Tabellenführer 1.FC Wacker Plauen zu Gast.

15.Spieltag 7.3.2015

SpVgg 1862 Neumark II - SV Coschütz II  7 : 1 (2:0)

 

Aufstellung:

1 S.Andermann, 2 T.Blöthner-Teichmann, 4 F.Dorst, 6 R.Krause, 7 R.Röder, 8 A.Wolf, 9 M.Feulner, 11 S.Hermann, 12 J.Roßig, 13 D.Dorst, 15 M. Schmidt

2.HZ 17 D.Oberlein

 

Schon nach 8. Minuten lagen wir 2 : 0 zurück, was auch der Halbzeitstand war. Sebastian Andermann im Tor stand mehrere Male auf verlorenene Posten. Nach den beiden Treffern der Neumarker Reserve in der 48. und 50. Minute war die Niederlage besiegelt. Der Anschlußtreffer in der 74. Minute durch David Oberlein brachte eine Ergebnisskorrektur, doch am Ende des Spieles eine herbe Klatsche.

Trotz des 1 : 7 bleibt unsere Reserve hinter der 2. von Wacker Plauen Zweiter.

Ersatztorhüter Sebastian Andermann: " 3 hätte ich halten können, aber... "

Text / Bilder : Claus Zürnstein 

 

14.Spieltag 29.11.2014

SV Coschütz II - SG Traktor Lauterbach II 2 : 1 ( 2: 1 )

Aufstellung:

1 K.Niemand, 3 T.Blöthner-Teichmann, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 8 A.Wolf, 9 M.Grau (C), 11 S.Hermann, 12 J.Roßig, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz

2.HZ 15 M.Schmidt für 14

 

Mit diesem Sieg verdeitigt unsere 2.Mannschaft den 2.Platz hinter dem 1.FC Wacker Plauen und überwintert als "Vize". Martin Kurz brachte uns mit einem Handelfmeter in Führung (8.) den die Lauterbacher in der 11.Minute egalisieren konnten. Viele Abspielfehler stockten den Spielfluß und sorgten für Unstimmigkeiten in der Mannschaft. Andreas Wolf traf in der 41.Minute zum 2 : 1, was auch den Enstand bedeutete. Die 2.Halbzeit hätte man sich sparen können, was das Arrangement unserer Mannschaft nicht schmälern soll. Kay Niemand, im Tor, konnte unspektakulär einige Chancen des Gegner vereiteln und so den Sieg sichern. Mit dem 2.Platzes hinter der 2. vom 1.FC Wacker Plauen ein sehr gutes Ergebnis, weil viele Spieler aus dem Kader an die  Erste abgegeben werden müssen. Glückwunsch für den " Vize " auch vom Chronisten des SVC.

                                                Text/ Bilder: Claus Zürnstein

13.Spieltag 22.11.2014

SV Coschütz II - SpVgg Heinsdorfergrund 02 II  5 : 4 ( 2 : 0 )

Aufstellung :

33 P.Wolf, 2 S.Kosche, 3 T.Droop, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 8 Andreas Wolf, 9 M.Grau (C), 11 S.Hermann, 12 J.Roßig, 14 M.Kurz, 15 O.Steudel

Auswechslungen :

2.HZ 17 D.Oberlein für 15

Am Ende ein Torreiches Spiel mit 2 Spielern die 4 Treffer erzielten Marcus Grau auf unserer Seite und Andre Seidel bei den Heinsdorfern. In der 1.Halbzeit brachte uns Marcus mit 2 :0 ( 28.,30.) in Führung. Nach einen guten Start in die Partie überliesen wir ab der 5.Minute den Heinsdorfern das Spiel. Philipp Wolf konnte sich in seinem Kasten mehrfach auszeichnen. Nach dem Pausentee der Anschluß, Philipp ruschte bei einer Rückgabe aus und A.Seidel konnte verwandeln. Nach einen Foul am Jan Roßig stellte Timo Droop per Elfmeter den 2 Tore Vorsprung wieder her. Die Heinsdorfer kamen mit 2 Toren von Seidel zum 3 : 3 Ausgleich, wir halfen Tatkräftig mit dazu. Beim 3:3 fälschte Andraes Wolf  den Ball ins eigene Netz. Mit dem Willen,den Sieg zu wollen, erzielte Marcus mit seinen Toren 3 (81.) und 4 (84.) die 5 : 3 Führung. Andre Seidel verkürtzte in der 88.Minute noch zum 5 : 4. Hinter dem 1.FC Wacker Plauen II sind wie nun Tabellenzweiter. Vor der Winterpause gastiert am kommenden Wochenende die SG Traktor Lauterbach II in Coschütz.

                                               Bilder / Text : Claus Zürnstein

12.Spieltag 15.11.2014

TSV Nema Netzschkau II - SC Coschütz II  2 : 3 ( 2 : 2 )

Aufstellung :

33 P.Wolf, 3 T.Droop, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 8 S.Pippig, 9 M.Grau (C), 11 M.Stier, 12 J.Roßig, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz, 15 M.Schmidt

2.HZ: 7 T.Blöthner-Teichmann für 14

 

Von Beginn an ein munteres Spiel, schon in der 6 min gerieten wir in den Rückstand, der schon in der 9 min egalisiert wurde. Ein langer Abschlag von Phillip Wolf landete bei Michael Stier, er setzte sich gegen 2 Gegenspieler durch und lies auch dem Torhüter keine Abwehrchance. Doch in der 10 min schafften es die Netzschkauer zum 2 : 1 gleich nach den Wiederanstoß. Dannach verteiltes Spiel, die Netzschkauer konnten einige 100%ige nicht nutzen auch wir hätten den Ausgleich erzielen müssen. Es dauerte bis zur 42 min. Martin Kurz setzte sich gegen mehrere Abwehrspieler durch lupfte über den letzten Mann und Sven Preugschat verwandelte ins lange Eck. In der 2.Halbzeit das gleiche Spiel, die Netzschkauer "vergeigten" ihre Chancen und Sven Preugschat nutzte einen Fehler des gegnerischen Torhüters in der 75.min  zum 3 : 2.  Mit Glück und Gelassenheit verdeitigten wir den Vorsprung bis zum Abpfiff auch als der Netzschkauer Torhüter mit in den Sturm ging. Mit diesen Sieg tauscht unsere 2. Mannschaft den Tabellenplatz, Coschütz 3. Netzschkau 4. .

 

11.Spieltag 8.11.2014

SG Straßberg II - SV Coschütz II 3 : 1 ( 1 : 0 )

Aufstellung;

1 K.Niemand, 3 T.Droop, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder(C), 8 A.Wolf, 9 M.Grau, 12 J.Roßig, 14 M.Kurz, 16 M.Oertel, 17 D.Oberlein

Auswechselungen: F.Dorst

 

Heiko Eisel als Trainer war am heutigen Tag nicht zu beneiden, viele Spieler sagten ab oder mußten in der 1. Mannschaft auflaufen. Mit dem 1 : 3 verlieren wir den Anschluß an die Tabellenspitze. Glück für uns  war, das die Straßberger viele Chancen nicht nutzten oder Kay Niemand hielt. Ronny Röder verletzte sich kurz nach  Beginn, verdacht auf Muskelfaserriss, und mußte raus. Erst mit der Rücksprache des Trainer der 1.Mannschaft wurde Fabian Dorst eingewchselt.  Timo Droop erzielte kurz vor dem Ende den       " Ehrentreffer ". Marcus Grau konnte einen Elfmeter  in der 1.Halbzeit nicht verwandeln. " Der gefoulte sollte nicht selber schießen " ! Eine Weißheit, die hier wiedereinmal stimmte.

10.Spieltag 1.11.2014

SV Coschütz II . FSV Bau Weischlitz II 5 : 0 ( 1 : 0 )

Aufstellung :

1 A.Lütke, 3 S.Kosche, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder (C), 8 ANdreas Wolf, 9 M.Grau, 2 H.Eisel, 11 S.Hermann, 14 M.Kurz

Auswechslungen:

16 M.Oertel für 2

Heiko Eisel als Übungsleiter war am heutigen Spieltag nicht zu beneiden. Viele Ausfälle zwangen ihn in der Stardelf mit Aufzulaufen. Trotz des klaren 5 : 0 liesen wir sehr viele Torchancen ungenutzt. Es war auch ein zweistelliges Ergebnis möglich. Erst in der 30 . Minute fiel das 1 : 0. Stefan Kosche lief aus den Mittelfeld allein auf den Torhüter zu und traf zum 1 : 0. Ralf Krause konnte mehrere Chancen bis dahin nicht nutzen.  Zu Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Spiel. Mit Ungenauigkeiten im Spielaufbau  und Fernschüssen konnten wir keine Gefahr fürs gegnerische Tor aufbauen. Macus Grau schaffte es in der 67.Minute das 2 : 0 . Nun war die Gegenwehr der Weischlitzer gebrochen. Er war es auch, der die anderen Toren erzielte. Mit dem Hattrick führt er unsere Torschützenliste der Saison an. Martin Kurz war der Vorlagengeber an 3 der 5 Tore mit beteiligt.  Mit diesen Sieg sind wir hinter dem 1.FC Wacker Plauen und der TSV Nema Netzschkau auf den 3.Platz platziert. Am kommenden Wochenende sind wir bei der SG Straßberg zu Gast.

9.Spieltag 26.10.2014

VFC Adorf II - SV Coschütz II 2 : 0 ( 1 : 0 )

 

Verantw. Übungsleiter:

Pippig,S.; Teubert

 

Es war kein schlechtes Spiel unserer Mannschaft, die aber auf Grund zweier Abwehrfehler keine Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Viele Standartmöglichkeiten ( Eckbälle/ Freistösse), vorallem in der 2. Halbzeit, wurden nicht für ein Tor genutzt.

 

8.Spieltag 18.10.2014

SV Coschütz II - SV Concordia Plauen II  1 : 0 ( 1 : 0 )

Aufstellung :

33 P.Wolf, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder (C), 8 A.Wolf, 10 M.Paul, 12 J.Roßig, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz, 16 M.Oertel

Auswechsler : 2 O.Steudel, 15 T.Blöthner-Teichmann

 

Ein Spiel nach dem Motto " Vorn ein schnelles Tor und dann hinten dicht machen". Als Sven Preugschat in der 7. Minute an der Mittellinie den Ball bekam, sich bis zum Strafraum durchsetzte und auch noch den Torhüter ausspielte und zum 1 : 0 traf, war das Spiel eigentlich schon endschieden. Die Concorden rannten unser Tor an , doch zählbares kam nicht zu Stande. Bei mehreren Pfosten und Lattenschüssen hatten wir das Glück auf unserer Seite. Alles was auf unser Tor kam, konnte Philipp Wolf im Tor parieren. Seit dem Sven Preugschat ausgewechselt wurde, er verletzte sich beim Torschuss, ging nichts mehr nach vorn. Für ihn kam Tim Blöthner-Teichmann noch in der 1.Halbzeit. In der 2.Halbzeit standen wir nur noch hintendrin, liesen aber kein Tor des Gegners zu. Philipp Wolf hielt die "Null" fest. Mit diesem Sieg stehen wir auf den 2.Platz hinter dem 1.FC Wacker Plauen und vor der TSV Nema Netzschkau.

                                    Bilder/Text : Claus Zürnstein

 

7.Spieltag 12.10.2014

SpVgg Grün Weiß Wernitzgrün II - SV Coschütz II  1 : 3

Aufstellung :

20 S.Ebersbach, 2 S.Kosche, 4 F.Dorst, 5 P.Hoppe, 6 R.Krause, 7 R.Röder (C), 8 Andreas Wolf, 10 M.Paul, 12 J.Roßig, 14 M.Kurz, 16 M.Oertel

Auswechslungen :

S.Hermann für R.Krause, D.Oberlein für J.Roßig

Das schnelle Tor durch Stefan Kosche in der 15.Minute brachte uns nicht die gewohnte Ruhe ins Spiel. Viele Chancen konnten wir nicht verwandeln. Mitte der 1.Halbzeit kamen die Wernitzgrüner zum Ausgleich durch einen Elfmeter. Gleich nach dem Halbzeittee erzielte Stefan Kosche mit seinem zweiten Tor das 2 : 1, kurz danach aber auch den Pfosten. Silvio Hermann, er kam für Jan Roßig, hatte das 3 : 1 auf dem Fuß, doch auf der Linie konnte der Gastgeber klären. Andreas Wolf vergab die nächste Möglichkeit, sein Kopfball landete an der Querlatte, David Oberlein´s Freistoß konnte der gute Wernitzgrüner Torhüter noch an den Pfosten lenken.  5 Pfosten bzw. Lattenschüsse verhinderten eine klare Führung. Das erlösende 3 : 1 erzielte Peter Hoppe in der 86.Minute.

                     Bilder/Text Claus Zürnstein

 

6.Spieltag 27.9.2014

SV Coschütz II - SV Bobenneukirchen II 5 : 1 ( 3 : 0 )

Verantwortlicher Übungsleiter : Heiko Eisel

Aufstellung :

33 P.Wolf, 2 S.Kosche, 4 F.Dorst, 6 R.Krause, 7 R.Röder (C), 8 Bobby Wolf, 10 M.Paul, 12 J.Rossig, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz, 16 M.Oertel

2.HZ : 5 P.Hoppe für 12, 11 S.Hermann für 6, 15 T.Blöthner-Teichmann für 13

Das Spiel fand auf dem "Hangplatz" statt.

Nach 7 Minuten stand es schon 2 : 0, Sven Preugschat und Andreas Wolf waren die Torschützen. Erst in der 45.+2 erhöhte Martin Kurz mit einem Elfmeter zu 3 : 0 Halbzeitstand. Bis dahin gab es viele Chancen zu erhöhen, nutzen sie aber nicht.

In der 2.Halbzeit spielten wir von "unten nach oben". Viele Chancen blieben un genutzt, so das die Bobenneukirchner per Handelfmeter (76.) verkürzen konnten. Matthias Paul stellte 2 Minuten später den alten Abstand wieder her und Silvio Hermann erhöhte später zu 5 : 1 Endstand. Mit diesem Sieg klettert unsere Mannschaft auf Platz 3 in der Tabelle. Am kommenden Wochenende findet das Nachholespiel vom 4.Spieltag statt, Gegner ist die zweite vom 1.FC Wacker Plauen.

5.Spieltag 20.9.2014

SG Unterlosa II - SV Coschütz II  1 : 2 ( 0 : 2 )

Verantwortlicher Übungleiter : Heiko Eisel, Sirko Pippig

Aufstellung:

33 P.Wolf, 2 S.Kosche, 4 S.Pippig, 5 T.Droop, 6 R.Krause, 7 R.Röder (C), 10 M.Paul, 11 S.Hermann, 12 J.Rossig, 13 S.Preugschat, 14 M.Kurz

2.HZ  3 T.Blöthner-Teichmann für 6

Dank der beiden Tore von Sven Preugschat gewinnt unsere Zweite mit 2 : 1. Er erhöht seine Torbilanz beim SV Coschütz auf 167. Übungsleiter Heiko Eisel hatte es nicht einfach eine schlagkräftige Mannschaft auf den Platz zu stellen. Wieder mußten Spieler für die  Erste abgegeben werden. Auch wenn nicht alles lief wie gedacht, ein verdienter Sieg gegen die Unterlosaer. Die Tore fielen in der 37. und 40. Minute. In der 57. Minute hätte Stefan Kosche alles klar machen können, doch sein geschossener Elfmeter ging über das Tor. Der Anschlußtreffer fiel in der 87.Minute. Wir konnten das Ergebniss über die Zeit retten.

4.Spieltag 13.9.2014

SV Coschütz II - 1.FC Wacker Plauen II ausgefallen !

 

Das Punktspiel fiel wegen den starken Regenfällen der letzten Tage aus. Ein Termin für das Nachholespiel steht noch nicht fest.

3. Spieltag 7.9.2014

VfL Reumtengrün II - SV Coschütz II 5 : 1

Verantwortliche Übungsleiter: H.Eisel, C.Teubert

Aufstellung:

 1 A.Lütke, 10 A.Schmiedl, 3 O.Steudel, 9 S.Keil, 16 M.Oer tel,. 5 P.Hoppe, 6 P.Wolf, 15 M.Schmidt (C) ,11 S.Herrmann, 12 J.Rossig, 13 S.Andermann

2.HZ 17 D.Oberlein für 13 S.Andermann

 

Übungsleiter Heiko Eisel war mit der Aufstellung nicht zu beneiden. Er mußte wieder Spieler für die 1.-Mannschaft bereitstellen. Vom Spiel gesehen gut angefangen und nachgelassen. Unstimmigkeiten in der Hintermannschaft und Abstimmungsfehler nutzte der Gegner zu seinen Gunsten aus. Am Ende eine deutliche Niederlage, die bei dieser Aufstellung trotz Ersatz für die 1. hätte nicht sein brauchte.

17.8.2014

SV Coschütz Res. - Neumark Res.  3 : 0

 

 

Verantwortliche Übungsleiter: Eisel; Pippig

 

Tore:  2 Mario Schmidt; Michael Stier

 

 

 

17.8.2014

SG Traktor Lauterbach Res.  -  SV Coschütz Res.   0 : 3

 

Aufstellung:

P. Wolf; M. Grau, F. Dorst, M. Oertel; R. Röder, P. Hoppe; J. Rossig, S. Kosche (17. Min O. Steudel), M. Schmidt (C), S. Herrmann (54. Min D. Oberlein), R. Krause

 

Verantwortliche Übungsleiter: Eisel; Pippig

 

Tore:  0:1 Eigentor, 0:2 Marcus Grau, 0:3 Eigentor

 

Durch eine klasse Mannschaftsleistung hat unsere 2. Mannschaft den ersten Saisonsieg einfahren. Aus einer sicheren Abwehr heraus konnte ein deutlich spielerisches Übergewicht erzeugt werden und somit konnte man sich nach vorne viele Chancen erarbeiten. In der 2. Minute war es ein Eigentor nach Vorarbeit von Jan Rossig. In der 34. Minute nahm sich Marcus Grau ein Herz und schloß nach Vorarbeit von Mario Schmidt ab. In der 61. Minute köpfte nach einer Eingabe von Marcus Grau wiederum ein Gegenspieler den Ball ins eigene Tor. Trotz Überlegenheit konnte sich Philipp Wolf auf g Grund kleiner Unstimmigkeiten, das eine und andere mal auszeichnen und hielt somit die "0" fest.

Auf dieser Leistung bzw Einstellung lässt sich aufbauen.....

 

M. Grau

 

 

 

Folgt uns auch auf:

Veranstaltungen

29.09. 19:30 Uhr am Kulturhaus

Großer Fackelumzug
mit dem Fanfarenzug Triebes & der Freiwilligen Feuerwehr Coschütz

Termine + Ergebnisse

22.09. 15 Uhr 5.Spieltag Vogtlandklasse

           bei der SG Jößnitz

           Ergebnis: 6:0 Niederlage

29.09. 15 Uhr 6.Spieltag Vogtlandklasse

           gegen SV Merkur 06 Oelsnitz 2

22.09. 13 Uhr 5.Spieltag 2.Kreisklasse

           bei der SG Jößnitz 2

           Ergebnis: 8:1 Niederlage

29.09. 13 Uhr 6.Spieltag 2.Kreisklasse

           gegen 1. FC Wacker Plauen 2

23.09. 14.Uhr  5.Spieltag Vogtlandklasse

           gegen 1. FC Ranch Plauen

           Ergebnis: 5:0 Niederlage

30.09. 14.Uhr  Pokalviertelfinale

           gegen BC Erlbach

22.09. 10:00 Uhr 6.Spieltag Kreisliga 

           beim 1. FC Rodewisch

           Ergebnis: 3:3 Remis

29.09. 10:00 Uhr 7.Spieltag Kreisliga 

           beim VSC Mylau-Reichenbach

01.12. 1.Runde im Kreispokal bei der

           SpG Treuen/Schreiersgrün

23.09. 10 Uhr 6.Spieltag Kreisliga

           gegen Reichenbacher FC

           Ergebnis: 1:4 Niederlage

30.09. 10 Uhr 7.Spieltag Kreisliga

           gg. SG Pfaffengrün - Mädchen

14.09. 17:30 Uhr 7.Spieltag 

           beim Elsterberger BC

           Ergebnis: 2:4 Sieg
21.09. SPIELFREI 8.Spieltag 

29.09. 10:00 Uhr 9.Spieltag 

           bei der SpVgg Heinsdorfergrund

Neues vom Tischtennis

Informationen für die Mitglieder

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Oberlein